Login Form  

   

Intern  

   

Der Curlingsport kommt nach Berlin. 

Auf Initiative einer Kanadierin in Berlin wurde im November 1973 die Curlingabteilung des legendären Berliner Schlittschuh-Clubs gegründet. Von Anfang an waren die Berliner Curler sehr aktiv und präsentierten sich bei verschiedenen Turnieren. Einen Aufschwung brachte die Ausrichtung der Curling-Europameisterschaft 1976 in Berlin. Dadurch wurde Berlin in dieser Zeit zu einer Curling-Hochburg. Dieses wurde auch durch gute Ergebnisse bei der Teilnahme an den Endrunden zur Deutschen Meisterschaft unterstrichen. 1981 veranstaltete Berlin dann erstmals ein eigenes internationales Turnier. Der sportliche Höhepunkt war der 2. Platz eines Herrenteams bei der Deutschen Meisterschaft 1982 bzw. der dritte Platz eines Damenteams 1983. Trotz dieser Erfolge brachen die Mitgliederzahlen ein. 1985 übernahm dann Bernd Karsten die Verantwortung und konnte die Abteilung vor dem Niedergang retten. Trotz einiger Achtungserfolge bei den Norddeutschen Meisterschaften blieb die Zahl der Mitglieder überschaubar. In den Folgejahren stagnierte der Curlingsport in Berlin.

Neuanfang!

Im Jahr 2008 stand unser Sport in Berlin wieder kurz vor dem Aus Der Stammverein musste Insolvenz anmelden. Wieder war es Bernd Karsten, der die verbliebenen 10 Curler in den neuen Verein Eissport & Schlittschuh Club 2007 Berlin e.V. überführte. Mit einem neuem Vorstand und vielen Ideen ging es wieder aufwärts. Lediglich die ungeklärte Frage einer festen Spielstätte bremste die Entwicklung noch. Der Einzug in die neue Eissporthalle an der Glockenturmstraße im März 2011 sollte dann endlich die nötige Voraussetzung für eine tolle Entwicklung des Curlingsports in Berlin bringen. Obwohl das Eis auch von Sportarten wie Eishockey und Eiskunstlauf genutzt wird, haben sich die Trainingsbedingungen für die Curler deutlich verbessert.

Inzwischen besteht die Curlingabteilung des ESC 2007 Berlin e.V. aus über 30 Mitgliedern. Es finden interne Wettkämpfe und eine saisonbegleitende Vereinsmeisterschaft statt.

Im November 2013 konnten die Berliner dann auch endlich wieder ein Turnier veranstalten. Dabei ging es erst einmal um die Ausrichtung der wiederbelebten Regionalmeisterschaft Ost, die nun jährlich ausgespielt wird.

Im Januar 2015 präsentierten sich dann die Berliner nach Jahrzehnten erstmals wieder als Gastgeber einer internationalen Veranstaltung. Der erste „Berlin Curling Cup“ mit 16 Teams aus 5 Ländern wurde ein großer Erfolg. Davon motiviert, wird dieses Turnier nun jährlich im Januar veranstaltet. Damit hat auch Berlin seinen festen Platz im Wettkampfkalender.

Aus sportlicher Sicht haben die Berliner Teams noch Nachholbedarf. Allerdings ist die erstmalige Teilnahme eines Berliner Männerteams bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft 2016 nach über 30 Jahren ein hoffnungsvoller Anfang.

 _________________________________________________________________________________

 

Verein: Abteilung Curling beim Eissport & Schlittschuh Club 2007 Berlin e.V.

Gründung 1973 Neugründung: 2007

Trainingsstätte: Eissporthalle, Glockenturmstr. 14, 14053 Berlin